Ordnung  

muss  

sein.  

Und  

so  

ist  

das  

hier  

die  

dumme  

Stelle,  

an  

der  

auch  

der  

liebste  

Vermieter  

ein  

bisschen  

„böse“

wirken  

muss.  

Auch  

wenn  

es  

wahrscheinlich  

nicht  

gerade  

Sie  

sein  

werden:  

Es  

gibt  

Menschen,  

für  

die  

man  

leider  

ein

paar  

Regeln  

aufstellen  

muss.  

Bitte  

haben  

Sie  

Verständnis  

dafür,  

dass  

auch  

wir  

uns  

ein  

wenig  

absichern  

müssen.

Daher   

lesen   

Sie   

sich   

bitte   

aufmerksam   

die   

Mietbedingungen   

durch.   

Mit   

Ihrer   

Buchung   

erkennen   

Sie   

diese

Bedingungen ausdrücklich an. Und bedenken Sie: In Wirklichkeit sind wir viieel netter :-).

1.)  

Gastaufnahmevertrag-  

Mit  

Ihrer  

Buchung,  

bei  

der  

bitte  

Ihr  

Name  

sowie  

die  

vollständige  

Postanschrift  

evtl.  

mit

Telefon-Nummer  

erforderlich  

ist,  

  

treten  

Sie  

in  

einen  

befristeten  

Gastaufnahmevertrag  

ein,  

dessen  

Grundlage  

diese

Bedingungen sind.

2.)  

Barzahlung  

bei  

Anreise-  

Wir,  

die  

Vermieter,  

bitten  

Sie  

bei  

der  

Anreise  

den  

vollen  

Mietbetrag  

vorauszubezahlen,

wenn  

Sie  

die  

Räumlichkeiten  

in  

einwandfreiem  

Zustand  

vorfinden.  

Bei  

festgestellten  

Mängeln  

erfolgt  

die  

Bezahlung

nachBeseitigung  

derselben  

durch  

den  

Vermieter.Die  

Mietpreise  

verstehen  

sich  

inklusive  

der  

Nebenkosten  

(Strom,

Wasser, Heizung Bett-und Tischwäsche). Die Zahlung ist am Ankunftstag, spätestens jedoch am Folgetag fällig.

3.) Die Anreise kann ab

15.00 Uhr

, die Abreise sollte am Abreisetag bis

10.00 Uhr

 erfolgen.

4.)  

Haftung-  

Der  

Mieter  

haftet  

für  

die  

von  

ihm  

selbst  

oder  

seiner  

Begleitperson  

an  

der  

Wohnung  

herbeigeführten

Schäden  

in  

vollem  

Umfang.  

Bei  

Verlust  

der  

übergebenen  

Schlüssel  

haftet  

der  

Mieter  

mit  

mind.  

100,00€,  

da  

es  

sich

um eine einzelgesicherte Schließanlage handelt.

5.)  

Pflege  

der  

Wohnung-  

Der  

Mieter  

wird  

gebeten,  

die  

Wohnung  

pfleglich  

zu  

behandeln.  

Beschädigungen,  

sowohl  

an

Einrichtungen,  

als  

auch  

  

an  

der  

Wohnung,  

sind  

dem  

Vermieter  

vor  

Auszug  

zu  

melden  

und  

entsprechend  

durch

Geldzahlung   

auszugleichen.   

Nicht   

gemeldete   

Schäden   

können   

dem   

Mieter   

in   

Rechnung   

gestellt   

werden.   

In

Spülsteinen,   

Ausgussbecken   

und   

Toilette   

dürfen   

Abfälle,   

Asche,   

schädliche   

Flüssigkeiten   

und   

ähnliches   

nicht

entsorgt   

werden.   

Treten   

wegen   

Nichtbeachtung   

dieser   

Bestimmungen   

Schäden,   

d.h.   

Verstopfungen   

in   

den

Abwasserrohren  

auf,  

so  

trägt  

der  

Mieter  

die  

volle  

Verantwortung.Der  

Mieter  

ist  

verpflichtet,  

den  

Vermieter  

über

Mängel  

der  

Mietsache  

unverzüglich  

zu  

unterrichten.  

Unterlässt  

er  

dies,  

so  

stehen  

ihm  

keine  

Ansprüche  

wegen

Nichterfüllung der Vertragsmäßigen Leistung (insbesondere keine Aussprüche auf Mietminderung) zu.

  

6.) Rauchen- Gemäß des Nichtraucherschutzgesetzes ist das Rauchen generell verboten.

       - Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass wir jedem Gast, der sich nicht daran        

      hält, sofortiges Hausverbot erteilen -

7.) Tiere sind nicht erlaubt.

8.) Belegung- Die Wohnung kann nur von den vom Mieter angegebenen Begleitpersonen genutzt werden. Die

Nutzung durch Dritte oder eine Überbelegung ist nicht erlaubt.

9.) Ruhe- Der Mieter ist dafür verantwortlich, dass vermeidbarer Lärm in der Wohnung unterbleibt. Besondere

Rücksichtnahme ist in der Zeit von 22.00 bis 6.00 Uhr geboten (allgemeine Nachtruhe)                                                                                                              

10.) Am Abreisetag-  erwarten wir vom Mieter, dass das Mietobjekt bis 10.00 Uhr im besenreinen Zustand

übergeben wird.

11.)  

Kündigung-  

Ein  

wiederholter  

Verstoß  

gegen  

diese  

Mietbedingungen  

berechtigt  

den  

Vermieter  

zur  

sofortigen

Kündigung.  

Der  

Mieter  

hat  

die  

Wohnung  

zu  

verlassen.  

Eine  

Rückzahlung  

des  

Mietbetrags  

kann  

nicht  

erfolgen.  

Eine

Nichträumung durch den Mieter wird als Hausfriedensbruch gesehen.

12.)  

Vorzeitige  

Abreise-  

Bei  

vorzeitiger  

Abreise  

des  

Gastes  

ist  

der  

volle  

Mietpreis  

zu  

zahlen.  

Der  

Vermieter  

wird  

sich

allerdings  

bemühen,  

die  

Wohnung  

anderweitig  

zu  

vermieten.  

Der  

Betrag  

aus  

einer  

erfolgreichen  

Ersatzvermietung

wird vom Mietpreis in Abzug gebracht und gegebenenfalls nachträglich erstattet.Dies gilt analog auch für Punkt 13.

13.)   

Stornierung-   

Hier   

ist   

beim   

Storno   

bis   

spätestens   

einen   

Monat   

vor   

dem   

vereinbarten   

Ankunftstag   

eine

Stornogebühr   

in   

Höhe   

von   

3   

Nächtigungsmieten   

fällig.   

Späteres   

Storno   

ist   

verbunden   

mit   

der   

Bezahlung   

des

vereinbarten Entgeltes, also der vollen Miete. (abzgl. der imaginären Endreinigung in Höhe von 15,00€)

14.)  

Privatsphäre-  

Der  

Vermieter  

ist  

berechtigt,  

die  

Wohnung  

bei  

Bedarf  

(Wäschewechsel,  

für  

kurzfristig  

notwendig

gewordene  

Reparaturen,  

um  

drohende  

Schäden  

zu  

vermeiden,  

  

ect.)  

auch  

bei  

Abwesenheit  

des  

Mieters  

zu  

betreten.

Dies  

gilt  

besonders  

bei  

Gefahr  

in  

Verzug.  

Ansonsten  

  

-d.h.  

im  

Regelfall-  

  

erfolgt  

die  

Betretung  

der  

Wohnung  

unter

vorheriger Absprache mit dem Mieter.

Gerichtsstand für beide Parteien ist Würzburg.

gez.  Familie Stephan (Vermieter)

Mietbedingungen

© 2017 Ferienwohnung Karola